1. Sport
  2. Saar-Sport

Neuer Anlauf wird brutal schwer

Neuer Anlauf wird brutal schwer

Meinung:

Neuer Anlauf wird brutal schwer

Von SZ-Redakteur Mark Weishaupt

Wenn Michael Wiesinger sagt, dass mit dem FSV Zwickau nicht die bessere Mannschaft aufgestiegen ist, dann hat der Trainer der SV Elversberg Recht. Die 180 Minuten plus Nachspielzeit der beiden Aufstiegsspiele haben gezeigt, dass die fußballerische Qualität der SVE höher war als die des FSV Zwickau. Aber es gehört eben auch zu einer gewissen Qualität, die Mittel, die man hat, im entscheidenden Moment voll auszuschöpfen. Das ist Zwickau gelungen - und der SVE eben nicht.

Jetzt gilt es, einen neuen Anlauf in der kommenden Saison zu nehmen. Und der wird angesichts der gewachsenen Konkurrenz mit den Drittliga-Absteigern VfB Stuttgart II und Stuttgarter Kickers brutal schwer werden. Mit entscheidend wird sein, wie schnell die SV Elversberg den verpassten Aufstieg aus den Kleidern schütteln kann. Wie schwer das fallen kann, hat die problematische Spielzeit des 1. FC Saarbrücken nach dem Elfmeter-Drama von Würzburg gerade bewiesen.