| 20:37 Uhr

Bruchhagen und Todt bald weg?
Neu-Präsident Hoffmann plant große Änderungen beim HSV

Hamburg. Nach seiner Rückkehr an die Macht plant der neue Präsident Bernd Hoffmann radikale Veränderungen beim Hamburger SV. Für Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt dürfte es beim stark abstiegsbedrohten Tabellen-Vorletzten der Fußball-Bundesliga eng werden.

Nach seiner Rückkehr an die Macht plant der neue Präsident Bernd Hoffmann radikale Veränderungen beim Hamburger SV. Für Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt dürfte es beim stark abstiegsbedrohten Tabellen-Vorletzten der Fußball-Bundesliga eng werden.


„Ich halte Kontinuität für die falsche Strategie. Wir werden alles in der AG auf den Prüfstand stellen“, sagte der Nachfolger von Jens Meier, der bei der Wahl nur 25 Stimmen weniger erhielt: „Wir sind in einigen Bereichen nicht wettbewerbsfähig aufgestellt, sonst würden wir anders dastehen.“ Nach Informationen des „kicker“ ist der zurzeit vereinslose Jörg Schmadtke ein Kandidat für den von Hoffmann angedachten Vorstandsposten Sport.