1. Sport
  2. Saar-Sport

Negativserie hält an: Achte Pleite der Royals im neunten Saisonspiel

Negativserie hält an: Achte Pleite der Royals im neunten Saisonspiel

Wasserburg. "Wir haben heute wirklich hochklassigen Basketball gesehen", sagte René Spandauw, Trainer des Basketball-Bundesligisten Saarlouis Royals. Doch seine Mannschaft verlor gestern Nachmittag bei den Frauen des TSV Wasserburg mit 84:92 (47:56). Es war bereits die achte Pleite im neunten Saisonspiel. Die Royals bleiben damit das alleinige Schlusslicht der Liga

Wasserburg. "Wir haben heute wirklich hochklassigen Basketball gesehen", sagte René Spandauw, Trainer des Basketball-Bundesligisten Saarlouis Royals. Doch seine Mannschaft verlor gestern Nachmittag bei den Frauen des TSV Wasserburg mit 84:92 (47:56). Es war bereits die achte Pleite im neunten Saisonspiel. Die Royals bleiben damit das alleinige Schlusslicht der Liga.Das erste Viertel ging knapp mit 29:27 an die Wasserburgerinnen. "Meine Mannschaft hat aber gezeigt, wie gut sie spielen kann", sagte Spandauw. Tatsächlich hielten die Royals über lange Phasen des Spiels gut dagegen. Aber eine schwache Minute im zweiten Viertel nutzten die Wasserburgerinnen, um ihren Vorsprung auf elf Punkte auszubauen. Im dritten Viertel kämpften sich die Royals wieder ran, um in den letzten 90 Sekunden wieder zehn Punkte zu kassieren und mit einem 14-Punkte-Rückstand ins letzte Viertel zu gehen. "Uns fehlt momentan einfach das Glück", meinte Spandauw ratlos.

Wie auch in den Spielen zuvor agierten die Royals vor allem im letzten Viertel nervös und überhastet. Und über die gesamte Spielzeit konnte sich die Abwehrarbeit bei 92 kassierten Punkten nicht wirklich auszeichnen. aub