1. Sport
  2. Saar-Sport

Nationaltorhüter Adler wieder im Training

Nationaltorhüter Adler wieder im Training

Nationaltorhüter Adler wieder im Training Leverkusen. Nach seinem Rippenbruch hat Nationaltorhüter René Adler gestern wieder das Training bei Bayer Leverkusen aufgenommen. "Die medizinische Abteilung ist sehr zufrieden gewesen", sagte Dirk Mesch, Pressesprecher des Bundesligisten

Nationaltorhüter Adler wieder im Training Leverkusen. Nach seinem Rippenbruch hat Nationaltorhüter René Adler gestern wieder das Training bei Bayer Leverkusen aufgenommen. "Die medizinische Abteilung ist sehr zufrieden gewesen", sagte Dirk Mesch, Pressesprecher des Bundesligisten. Der 25 Jahre alte Adler musste am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 (3:0) pausieren. Ob Stammkeeper Adler am Samstag gegen Hertha BSC wieder zwischen den Pfosten stehen wird, ist noch nicht klar. dpaInter Mailand will Mainzer Jungstar Bell Mainz. Junioren-Nationalspieler Stefan Bell von Fußball-Bundesligist Mainz 05 steht laut italienischen Medienberichten bei Inter Mailand auf der Wunschliste. Dem 18 Jahre alten Innenverteidiger soll ein Angebot des Clubs von Trainer José Mourinho vorliegen. "Der FSV hat den Vertrag im November 2009 vorzeitig um zwei Jahre bis 2012 verlängert", sagte FSV-Pressesprecher Tobias Sparwasser dazu. Inter soll bereit sein, 1,5 Millionen Euro für den 1,93 Meter großen Defensivspieler zu bezahlen. dpaSchiedsrichter Stark hofft auf WM-Einsatz Frankfurt. Schiedsrichter Wolfgang Stark erfährt am 10. oder 11. Mai, ob er bei der Fußball-WM in Südafrika zum Einsatz kommt. "Wir haben vom 5. bis 7. Mai noch einen Lehrgang in Zürich. Danach entscheidet die Fifa", sagte der Referee. Der 40-Jährige gehört zu den 30 Unparteiischen aus 28 Ländern, die von der Fifa-Schiedsrichter-Kommission nominiert sind. Zur WM dürfen 24 Referees. dpa Fifa-Chef Blatter will bis 2015 weitermachen Hamburg. Fifa-Präsident Joseph Blatter macht seine Zukunft an der Spitze des Fußball-Weltverbands nicht vom Verlauf der WM in Südafrika abhängig. "Die WM wird Erfolg haben, aber Einfluss auf meine Zukunft hat das nicht", sagte Blatter. Der 74 Jahre alte Schweizer, seit 1998 an der Spitze der Fifa, will 2011 für eine weitere Amtsperiode bis 2015 kandidieren. dpaRoberto Hilbert verlässt den VfB Stuttgart Stuttgart. Der frühere Fußball-Nationalspieler Roberto Hilbert verlässt den VfB Stuttgart. Der 25 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler, dessen Vertrag ausläuft, will ins Ausland wechseln. Hilbert war 2006 von Greuther Fürth gekommen. Unter dem neuen Trainer Christian Gross war er kein Stammspieler mehr. dpa