1. Sport
  2. Saar-Sport

Naldos Rolle rückwärts: "Ich werde bei Werder bleiben"

Naldos Rolle rückwärts: "Ich werde bei Werder bleiben"

Belek. Überraschende Kehrtwende im Transferpoker um Naldo bei Werder Bremen: Der Abwehrchef will den Fußball-Bundesligisten nun doch nicht mehr verlassen. "Ich werde bei Werder bleiben. Ich bin voll auf Werder konzentriert und möchte mit Bremen wieder in die Champions League", sagte Naldo im Trainingslager in Belek (Türkei)

Belek. Überraschende Kehrtwende im Transferpoker um Naldo bei Werder Bremen: Der Abwehrchef will den Fußball-Bundesligisten nun doch nicht mehr verlassen. "Ich werde bei Werder bleiben. Ich bin voll auf Werder konzentriert und möchte mit Bremen wieder in die Champions League", sagte Naldo im Trainingslager in Belek (Türkei). "Ich habe mich über das Angebot aus Brasilien gefreut, aber ab sofort ist nur noch Werder in meinem Kopf."Zum Trainingsauftakt hatte sich das noch ganz anders angehört. Naldo erklärte, dass er Bremen noch im Januar verlassen und zu Internacional Porto Alegre wechseln wolle. "Brasilien ist mein Land, und ich wäre wieder näher bei meiner Familie", hatte der 29-Jährige, dessen Vertrag in Bremen noch bis Juni 2013 läuft, gesagt. Ein erstes Angebot des brasilianischen Clubs hatte Geschäftsführer Klaus Allofs stets als "lächerlich" bezeichnet und betont, Naldo im Winter nicht abgeben zu wollen.

Nach einem Gespräch mit Allofs kann sich Naldo sogar eine Vertragsverlängerung in Bremen vorstellen. "Ich zeige hier gute Leistungen. Ich fühle mich wohl in Bremen", sagte Naldo. Der Brasilianer hatte erst im September nach 15 Monaten Pause und überstandener Verletzung im rechten Knie seine Rückkehr gefeiert. sid

Foto: Eisenhuth/dpa