| 20:39 Uhr

Darts-WM in London
Münch sorgt für eine Sensation

Er ballt die Faust und kann kaum glauben, was geschah. Kevin Münch ist in aller Munde.
Er ballt die Faust und kann kaum glauben, was geschah. Kevin Münch ist in aller Munde. FOTO: John Walton / dpa
London. Der deutsche Darts-Profi besiegt bei der WM in London Mitfavorit Adrian Lewis.

Nach seinem Sensationssieg war Darts-Profi Kevin Münch vollkommen überwältigt. Kurz vor Mitternacht saß der 29-Jährige schwitzend im Pressekonferenzraum des Londoner Alexandra Palace und hatte seinen Triumph gegen Ex-Weltmeister Adrian Lewis noch immer nicht verarbeitet. „Ich kann einfach nicht glauben, was da gerade passiert ist“, sagte Münch nach dem 3:1 gegen den hoch favo­risierten Engländer Lewis, immerhin zweimaliger Champion beim größten Turnier der Darts-Welt.


Während der Deutsche zu Beginn des Abends noch ein namenloser Außenseiter war, besang ihn das Publikum nach seiner Leistung. Der Sieg war eine der größten Überraschungen der vergangenen Jahre bei der Darts-WM. Acht perfekte Aufnahmen mit 180 Punkten gelangen dem Mann aus Bochum in seiner Erstrundenpartie und damit so viele wie bislang keinem anderen Spieler bei dieser WM.

Nach der Sensation wolle er sich erst einmal ausruhen. Münch fliegt zurück, feiert Weihnachten zuhause und reist dann erneut an. In Runde zwei trifft er entweder auf Cristo Reyes oder Antonio Alcinas, die Spanier spielen heute gegeneinander.