Mit vielen Fragezeichen ins Spiel um Europa

Eventualitäten, Wahrscheinlichkeiten, Rechenspiele: Der letzte Spieltag der Fußball-Bundesliga muss und wird noch Entscheidungen bringen. Vor allem im Kampf um die internationalen Plätze geht es spannend zu. Champions League, Europa League, wer darf mit, wer muss zu Hause bleiben? In einem Überblick zeigen wir, wer, wann, warum feiern kann.

Schalke 04 erreicht die Champions-League-Qualifikation mit einem Sieg beim SC Freiburg. Mit einem Unentschieden beim SC Freiburg, wenn Eintracht Frankfurt nicht mit mehr als vier Toren Unterschied gewinnt.

Der SC Freiburg erreicht die Champions-League-Qualifikation mit einem Sieg gegen Schalke 04. Er erreicht die Europa League mit einem Unentschieden gegen Schalke 04. Mit einer Niederlage gegen Schalke 04, wenn der Hamburger SV nicht gewinnt oder bei einem Sieg eine Tordifferenz von 16 Treffern nicht aufholt.

Eintracht Frankfurt erreicht die Champions-League-Qualifikation mit einem Sieg gegen den VfL Wolfsburg mit mehr als vier Toren Differenz und einem gleichzeitigen Unentschieden zwischen dem SC Freiburg und Schalke 04. Die Eintracht erreicht die Europa League mit einem Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Mit einem Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg, wenn der Hamburger SV nicht gewinnt oder bei einem Sieg eine Tordifferenz von 13 Treffern nicht aufholt. Mit einer Niederlage gegen den VfL Wolfsburg, wenn der Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach nicht gewinnen oder Gladbach bei einem Sieg eine Tordifferenz von sechs Treffern nicht aufholt.

Der Hamburger SV erreicht die Europa League mit einem Sieg gegen Leverkusen, wenn Frankfurt verliert. Mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen, wenn Eintracht Frankfurt unentschieden spielt. Gleichzeitig muss der Hamburger SV dann eine Tordifferenz von 13 Treffern aufholen.

Borussia Mönchengladbach erreicht die Europa League mit einem Sieg gegen Bayern München, wenn Eintracht Frankfurt zu Hause gegen Wolfsburg verliert und der Hamburger SV gegen Bayer Leverkusen nicht gewinnt. Um Frankfurt von Rang sechs zu verdrängen, müsste Borussia Mönchengladbach eine Tordifferenz von sechs Treffern aufholen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort