1. Sport
  2. Saar-Sport

Mit Erfolgen in die Winterpause

Mit Erfolgen in die Winterpause

Jägersburg/Limbach. Die beiden saarpfälzischen Fußball-Saarlandligisten FSV Jägersburg und FC Palatia Limbach wollen sich mit Erfolgen in die Winterpause verabschieden. Für den FSV Jägersburg geht es am letzten Spieltag des Jahres darum, sich gegen den SC Friedrichsthal (Samstag, 14.30 Uhr, Alois-Omlor-Sportpark) mit einem Sieg in die dann anstehende Winterpause zu verabschieden

Jägersburg/Limbach. Die beiden saarpfälzischen Fußball-Saarlandligisten FSV Jägersburg und FC Palatia Limbach wollen sich mit Erfolgen in die Winterpause verabschieden. Für den FSV Jägersburg geht es am letzten Spieltag des Jahres darum, sich gegen den SC Friedrichsthal (Samstag, 14.30 Uhr, Alois-Omlor-Sportpark) mit einem Sieg in die dann anstehende Winterpause zu verabschieden. "Dann hätten wir einen halbwegs versöhnlichen Jahresabschluss, wir wollen die Lücke zum angestrebten sechsten Platz etwas verkleinern", hofft FSV-Trainer Marco Emich noch mal auf einen Dreier gegen die stark besetzten Gäste aus dem Regionalverband. "Alle 14 Spieler, die in Limbach bei der 0:2-Niederlage dabei waren, stehen bereit, aber es wird in der Startformation Änderungen geben", kündigt Emich an. Derby-Sieger Palatia Limbach hat die weite Reise zum Oberliga-Absteiger SV Mettlach (Samstag, 16 Uhr, Stadion am Schwimmbad) vor sich, will dort durch einen Punktgewinn den Sprung auf Platz 15 versuchen. Dabei fehlt jedoch Derby-Torschütze Dominik Kunz, der wieder in der U19 spielt. "Wir müssen in Mettlach die Leistung vom Jägersburg-Spiel wiederholen, von Beginn an voll und konzentriert bei der Sache sein, dann können wir zum Punktgewinn kommen", hofft -Trainer Uwe Freiler beim Oberliga-Absteiger auf eine weitere Überraschung. hfr