1. Sport
  2. Saar-Sport

Michael Ballack sagt Länderspiel-Teilnahme ab

Michael Ballack sagt Länderspiel-Teilnahme ab

Michael Ballack sagt Länderspiel-Teilnahme ab London. Der deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack vom FC Chelsea zog sich gestern im Spiel der englischen Premier League gegen den FC Portsmouth eine Mittelfußprellung zu. Der 87-malige Nationalspieler, der beim 4:0 das Führungstor vorbereitete, wurde ausgewechselt

Michael Ballack sagt Länderspiel-Teilnahme ab London. Der deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack vom FC Chelsea zog sich gestern im Spiel der englischen Premier League gegen den FC Portsmouth eine Mittelfußprellung zu. Der 87-malige Nationalspieler, der beim 4:0 das Führungstor vorbereitete, wurde ausgewechselt. Er sagte seine Teilnahme am Länderspiel gegen Belgien am Mittwoch (21 Uhr/ZDF) ab. Da der Fuß geschwollen war, soll es heute eine Kernspintomographie geben. dpa Valencia rechnet mit 650 Millionen Euro SchuldenValencia. Der spanische Fußball-Pokalsieger FC Valencia sieht sich mit einem Schuldenberg von 650 Millionen Euro konfrontiert. Auf diese Summe werden sich die Schulden belaufen, wenn der Club des deutschen Torhüters Timo Hildebrand sein neues Stadion einweiht. Dies sagte Präsident Vicente Soriano. Von den Schulden gingen 350 Millionen Euro auf den Bau des Stadions zurück. Die restlichen 300 Millionen Euro Schulden sollen durch den Verkauf von Grundstücken des Stadions abgetragen werden, in dem der FC derzeit noch spielt. dpaChelsea bietet Real 30 Millionen für RobinhoMadrid. Der FC Chelsea wirbt weiter um Robinho von Real Madrid. Der Stürmer erklärte sich zu einem Wechsel bereit. Real will den Brasilianer nicht ziehen lassen, nachdem die Verpflichtung des Portugiesen Cristiano Ronaldo (Manchester United) gescheitert war. Robinho verdient angeblich 2,1 Millionen Euro im Jahr. Real soll nun bereit sein, das Gehalt des Fußballers auf 3,5 Millionen Euro anzuheben. Medienberichten zu Folge hat Chelsea dem 24 Jahre alten Brasilianer sechs Millionen Euro Jahresgehalt und Madrid 30 Millionen Ablöse geboten. dpa