Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:17 Uhr

Mettlach ist raus

1. FC Saarbrücken - TuS Mayen 3:0 (1:0). Der FCS zeigte sich im letzten Heimspiel noch einmal von seiner meisterlichen Seite. Marcel Rozgonyi und Sammer Mozain mussten nach ihren roten Karten in Pirmasens die Begegnung von der Tribüne aus verfolgen. Nazif Hajdarovic durfte hingegen mitwirken

1. FC Saarbrücken - TuS Mayen 3:0 (1:0). Der FCS zeigte sich im letzten Heimspiel noch einmal von seiner meisterlichen Seite. Marcel Rozgonyi und Sammer Mozain mussten nach ihren roten Karten in Pirmasens die Begegnung von der Tribüne aus verfolgen. Nazif Hajdarovic durfte hingegen mitwirken. Der erste Tagestreffer ging auf das Konto von Nico Weißmann, der eine Flanke von Lukas Kohler per Kopf verwertete (28.). In der 60. Minute gelang Hajdarovic sein vermutlich letztes FCS-Tor im Ludwigspark, nachdem Manuel Zeitz sauber vorgelegt hatte. Den Schlusspunkt zum 3:0-Endstand war Michael Petry vorbehalten (78.). Der FCS blieb zuhause in allen 17 Spielen unbesiegt.

1. FC Saarbrücken: Böhmann - Metin (39. Stelletta), Kohler, Berrafato, Zeitz, Dafi, Petry, Weißmann, Wollscheid (77. Hümbert), Otto, Hajdarovic (72. Strohmann). Trainer: Ferner.

Tore: 1:0 Nico Weißmann (28.), 2:0 Nazif Hajdarovic (60.), 3:0 Michael Petry (78.). Zuschauer: 2200. Schiedsrichter: Schmitt (Rockenhausen).

SV Elversberg II - FC Homburg 0:3 (0:3). Obwohl die Zweite der SV Elversberg im Kampf um den Klassenverbleib im Saar-Derby gegen den FC Homburg bis auf die Anfangsphase der Partie chancenlos blieb und deutlich verlor, gab es bei den Verantwortlichen nach dem Schlusspfiff erfreute Gesichter. Grund waren die gleichzeitigen Niederlagen der direkten Konkurrenten Bad Breisig (0:4 in Hasborn) und Mettlach (0:7 in Idar-Oberstein). Dadurch verteidigte die SVE II den 16. Tabellenplatz, der nach derzeitigem Stand zum Klassenverbleib ausreicht, da Wormatia Worms in der Regionalliga West die Abstiegsränge verließ.

SV Elversberg II: Flauss - Brunck, M. Jung, Schöneck, Rasp, Goldhammer (63. Furnari), S. Jung, Rohrbacher, Jansen, Holzer (79. Er), Iyodo (76. Dal Col). Trainer: Jung.

FC Homburg: Hodel - Kirsch, Zott, Holste, Mansfeld, Berndt, Weber (58. Muftawu), Otto, Pennella (67. Turnau), Petri (74. Di Dio Parlapoco), Seibert. Trainer: Kiefer.

Tore: 0:1 Michael Petri (18.), 0:2 Tobias Mansfeld (33.), 0:3 Tobias Mansfeld (39.). Zuschauer: 333. Schiedsrichter: Probst (Saarbrücken).

SC Idar-Oberstein - SV Mettlach 7:0 (3:0). Nach dieser deftigen Klatsche ist der SV Mettlach nun endgültig aus der Oberliga Südwest abgestiegen. Die Saarländer traten beim Tabellenvierten mit dem letzten Aufgebot an und lagen bereits zur Pause mit 0:3 in Rückstand. "Falls Idar in der zweiten Halbzeit ernst gemacht hätte, wäre das Ergebnis wohl zweistellig ausgefallen", erklärte Mettlachs enttäuschter Trainer Werner Weiß.

SV Mettlach: Stutz - Fries, Steies, Frenda, Burger, Federmeyer, Bodem, M. Will (79. Kerber), Heinz, Wendel, Coassin. Trainer: Weiß.

Tore: 1:0 Christian Henn (10.), 2:0 Ajdin Zeric (29.), 3:0 Christoph Schmell (35.), 4:0 Eric Wischang (46.), 5:0 Eric Wischang (50.), 6:0 Ajdin Zeric (56., FE), 7:0 Eric Wischang (86.). Rot: Patrick Heinz (56.). Zuschauer: 350. Schiedsrichter: Schmitz (Wallscheid).

Borussia Neunkirchen - FK Pirmasens 1:1 (1:0). Mit dem Traditions-Derby gegen den FK Pirmasens verabschiedete sich Neunkirchens Trainer Günter Erhardt aus dem Ellenfeld. Die Borussen hatten mehr vom Spiel und gingen kurz vor der Pause durch einen Elfmeter von Almir Delic verdient in Führung. In der zweiten Hälfte vergaben die Hausherren bei zahlreichen Möglichkeiten das vorentscheidende 2:0. Stattdessen konnten die Pfälzer drei Minuten vor Schluss zum glücklichen 1:1-Endstand ausgleichen.

Borussia Neunkirchen: Hillmann - Schmit, Hürter, Stumpf, Delic, Groß, Meisenheimer, Zuck (80. Hammami), Schuck (58. Trautzburg), Chouaib, Weiersbach. Trainer: Erhardt.

Tore: 1:0 Almir Delic (42., FE), 1:1 Diego Deho (87.). Zuschauer: 300. Schiedsrichter: Basibüyük (Burgbrohl).

SV Niederauerbach - SF Köllerbach 0:2 (0:1). Die Sportfreunde klettern in der Tabelle der Oberliga weiter nach oben. Davit Bakhtadze brachte seine Mannschaft in der 13. Minute im Anschluss an eine Ecke mit 1:0 in Führung. Kurz nach Wiederbeginn legte Edin Begic mit einem Sonntagsschuss von der halbrechten Seite das 2:0 nach. Niederauerbach hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen. Köllerbach verpasste sogar noch einen deutlicheren Sieg. Aber auch so war SF-Trainer Melori Bigvava nach der Partie mehr als zufrieden.

SF Köllerbach: Grub - Schank, Magno, Abazadze, Benghebrid, Belhouchat, Groß (78. Scherer), Begic (71. Martin), X. Kadrija (67. Dim Etong), Hartz, Bakhtadze. Trainer: Bigvava.

Tore: 0:1 Davit Bakhtadze (13.), 0:2 Edin Begic (49.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Rausch (Konz).

SV Hasborn - SG Bad Breisig 4:0 (0:0). Nach schwacher und torloser erster Hälfte bewies Trainer Gerd Warken mit den Einwechslungen von Jan Stutz und Jörg Feid ein goldenes Händchen. Feid sorgte nach Vorarbeit von Stutz in der 65. Minute für die 1:0-Führung. Für das 2:0 war sieben Minuten später Stutz per Foulelfmeter zuständig. In der Schlussphase erhöhten Marco Wallscheid per Direktabnahme und Manuel Schirra nach Zuspiel von Stutz auf 4:0 für den SV Hasborn.

SV Hasborn: Henkes - Haubert, Wallscheid, Petry, Dewes, Oberhauser (62. Stutz), Holz, Schirra, Weber, Hero (62. Feid), Lauer (78. Zimmer). Trainer: Warken.

Tore: 1:0 Jörg Feid (65.), 2:0 Jan Stutz (72., Foulelfmeter), 3:0 Marco Wallscheid (81.), 4:0 Manuel Schirra (90.). Rot: André Dewes (87.). Zuschauer: 250. Schiedsrichter: Hess (Ramstein-Miesenbach).

Auf einen Blick

Spvgg. Wirges - TuS Mechtersheim 3:2 (2:2). Tore: 1:0 Szymczak (1.), 2:0 Kresovic (21.), 2:1 Sigl (24.), 2:2 Rihm (28.), 3:2 Szymczak (66.). Zuschauer: 145. Schiedsrichter: Seiler (Kusel).

SC Hauenstein - SV Waldalgesheim 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Hunsicker (9.). Zuschauer: 150. SR: Siegwart (Walpershofen).

SV Roßbach-Verscheid - SG Betzdorf 1:2 (1:1). Tore: 0:1 Böhmer (16.), 1:1 Zimnol (18.), 1:2 Böhmer (49.). Zuschauer: 120. Schiedsrichter: Behringer (Ludwigshafen).