Merziger Judo-Kids siegen in Grügelborn

Judo : Merziger Judo-Kids siegen in Grügelborn

Schöner Erfolg für die Merziger Judokas der Altersklasse U12 beim 4 Kunibert-Schwan-Gedächtnisturnier in Grügelborn. Von neun gestarteten Marzigern siegten gleich vier in ihren Gewichtsklassen und legten damit den Grundstein für den Gesamtsieg in der Mannschaftwertung, den der TV Merzig vor der Kampfgemeinschaft Sportplus Pfalz und dem Ausrichter JC Grügelborn gewann.

Für den Auftakt der Merziger Erfolgsserie sorgten  die Mädchen mit Jana-Sophie Ramalhosa, die nach vier blitzsauberen Siegen die Klasse bis 25 Kilogramm für sich entscheiden konnte.  Madeleine Obeid und Maja Weinand (beide in der Klasse bis 30 Kilo) beherrschten ihre Konkurrenz ebenfalls souverän. Am Ende sicher sich Obeid Gold, Weinand holte die Silbermedaille.

 Zwei Klassensiege konnten auch die Jungs feiern. Genau wie David Mischenko (Klasse bis 41 Kilogramm), der in drei Kämpfen unbesiegt blieb, gewann auch Bogdan Prasko seine Klasse (bis 27 Kilo). Dafür musste Prasko vier  Mal ran und ging dabei, vor allem im letzten Kampf, an seine Grenzen. Im Golden Score, der Verlängerung beim Judo, gewann er schließlich mit einem Hüftwurf.

Starke Gegner hatten auch Ali Obeid in der Klasse bis 29 Kilo, Nico Reinert (bis 41 Kilogramm) und Emil Guliyev sowie Max Weinand (beide bis 35 Kilogramm). Dennoch zeigten auch sie, dass der Turniersieg nur über sie gehen kann. „Die Gewichtsklassen war sehr ausgeglichen. Einige Siege unserer Kämpfer, aber auch die der Gegner war sehr knapp und hätten durchaus auch anders kommen können. Deshalb freut es mich natürlich, dass am Schluss doch noch sehr erfreuliche Ergebnisse heraussprangen“, zog Jugendtrainerin Rebecca Bold zufrieden Bilanz. Platz zwei für Guliyev und jeweils Platz drei für Obeid, Weinand und Reinert rundeten das Merziger Topergebnis  ab.