| 20:48 Uhr

Meldungen

Hamburg. Handball sid

EM-Qualifikation gegen Slowenien ohne Kühn

() Die deutschen Handballer müssen in ihren EM-Qualifikationsspielen gegen den WM-Dritten Slowenien auf Julius Kühn verzichten. Der Europameister vom VfL Gummersbach fällt wegen eines Innenbandanrisses aus und steht nicht im 18-köpfigen Aufgebot von Bundestrainer Christian Prokop. Kühn hatte sich die Knieverletzung am Ostermontag beim Bundesligaspiel in Leipzig (25:27) zugezogen. Ansonsten kann Prokop für die beiden Partien am 3. und 6. Mai personell aus dem Vollen schöpfen.

Basketball

Schröder muss frühes Playoff-Aus fürchten

() Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder muss mit seinen Atlanta Hawks das frühe Aus in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA fürchten. Obwohl Schröder erneut eine gute Vorstellung zeigte, unterlag das Team aus Georgia im zweiten Spiel der ersten Runde 101:109 bei den Washington Wizards. Nach dem 107:114 zum Auftakt liegt Atlanta in der Serie "Best of seven" nun mit 0:2 zurück. Schröder kam in 38 Minuten Einsatzzeit auf 23 Punkte und sechs Assists.

Eishockey

Holzer ohne Niederlage eine Runde weiter

() Eishockey-Nationalspieler Korbinian Holzer hat mit seinen Anaheim Ducks die erste Runde der Playoffs in der nordamerikanischen Profiliga NHL im Eilverfahren absolviert. Die Ducks gewannen auch das vierte Spiel bei den Calgary Flames mit 3:1 und setzten sich damit in der "Best-of-seven"-Serie mit 4:0 durch. Ohne Torhüter Philipp Grubauer haben die Washington Capitals ihre Serie gegen die Toronto Maple Leafs ausgeglichen (2:2). Der Hauptrundensieger gewann 5:4 in Toronto.

Leichtathletik

Bekele greift in London Marathon-Weltrekord an

() Äthiopiens Laufheld Kenenisa Bekele geht an diesem Sonntag beim ruhmreichen London-Marathon auf Weltrekordjagd. An der 2014 von Dennis Kimetto in Berlin erzielten Bestzeit von 2:02:57 Stunden hatte Bekele schon im Vorjahr in Berlin in 2:03:03 Stunden mächtig gekratzt. "London ist der größte Marathon der Welt, er hat jedes Jahr das beste Feld", sagte Bekele, der auf der Bahn die Weltrekorde über 5000 und 10 000 Meter hält. "Ich weiß, was ich zu tun habe, um zu gewinnen."