| 20:33 Uhr

Meldungen

Mainz. sid

DFB-Schiedsrichter

Stark überholt Merk als neuer Rekordhalter

() Wolfgang Stark aus Ergolding ist alleiniger Rekord-Schiedsrichter der Fußball-Bundesliga. Der 47-Jährige war gestern in der Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und Schalke 04 zum 339. Mal im Einsatz. Damit hat Stark seinen früheren Kollegen Markus Merk (Kaiserslautern) überholt. Der Bankkaufmann ist seit 20 Jahren in der deutschen Eliteklasse im Einsatz. Seine Premiere feierte er in der Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem MSV Duisburg (2:5) am 4. April 1997.

U21-Nationalmannschaft

Gnabry fällt für Test gegen England aus

() Offensivspieler Serge Gnabry vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen verpasst den EM-Härtetest der deutschen U21-Nationalmannschaft am Freitag. Der 21-Jährige wird wegen muskulärer Probleme, die ins Gesäß ausstrahlen, in München behandelt und fällt für das Duell mit England in Wiesbaden (20 Uhr/Eurosport) aus. Ob er für das zweite Spiel am darauffolgenden Dienstag (20 Uhr/Eurosport) gegen Portugal in Frage kommt, ist noch offen.

Hannover 96

Heldt über Trainer Stendel: "Alles ist offen"

() Fußball-Zweitligist Hannover 96 ziert sich nach wie vor mit einer Entscheidung über die Zukunft von Trainer Daniel Stendel. "Es ist alles offen", sagte Sportchef Horst Heldt am Sonntag und kündigte weitere Analysegespräche an. Der Bundesliga-Absteiger hatte am Samstag 0:0 beim FC St. Pauli gespielt und war dadurch auf Platz vier zurückgefallen. St. Pauli-Trainer Ewald Lienen hatte die Diskussionen um Stendel als "lächerlich" und "skandalös" bezeichnet.

Arminia Bielefeld

Luxemburger Saibene soll Zweitligisten retten

() Der Luxemburger Jeff Saibene wird heute als neuer Trainer beim abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld vorgestellt. Das teilte der Klub gestern mit. Der 48-Jährige wechselt vom Schweizer Erstligisten FC Thun zur Arminia. Saibene beerbt den früheren Saarbrücker Jürgen Kramny, der nach fünf sieglosen Spielen unter der Woche entlassen worden war. Am Freitag hatte Bielefeld unter Interimstrainer Carsten Rump 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern gewonnen.