Marvin Seidel bei SaarLorLux Badminton Open raus, Peter Käsbauer weiter

SaarLorLux Badminton Open : Seidel bei SaarLorLux Open raus, starker Käsbauer weiter

Das Final-Wochenende bei den SaarLorLux Badminton Open findet ohne Lokalmatador Marvin Seidel statt. Der 23-Jährige aus St. Ingbert, der für den Badminton-Bundesligisten 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim spielt, schied am Freitagnachmittag im Mixed-Viertelfinale mit seiner Partnerin Linda Efler (Union Lüdinghausen) aus.

Seidel/Efler unterlagen dem chinesischen Duo Wei Jie Dong/Xiao Fei Chen mit 18:21/19:20. Dabei waren die Deutschen gut in die Partie gestartet, führten im ersten Satz durchgehend bis 16:15, ehe Seidel zwei eher leichtere Fehler unterliefen und die Chinesen den Satz noch drehten. Im zweiten Durchgang lagen Seidel/Efler von Beginn an permanent mit zwei, drei Punkten im Rückstand, wehrten beim Stand von 16:20 drei Matchbälle ab. Symptomatisch dann der letzte Ballwechsel, als Seidel den 20:20-Ausgleich durch einen zu langen Ball vergab.

Seidels Vereinskollege Peter Käsbauer rettete im Herrendoppel an der Seite von Jones Ralfy Jansen (BC Wipperfeld) die Ehre – und wie: Sie gewannen gegen die Schotten Alexander Dunn/Adam Hall nach einer bärenstarken Leistung in einem echten Krimi 28:26, 19:21, 21:19. Das Damendoppel von Bischmisheims Isabel Herttrich und Linda Efler gegen die Chinesinnen Jia Huang/Shu Xian Zhang war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung