Marco Molter startet mit FC Kutzhof gegen FC Blau-Weiß St. Wendel

Fußball : Molter ist neuer Trainer in Kutzhof

Der 36-Jährige, der vom TuS Jägersfreude kommt, muss lang auf Bakhtadze verzichten.

Vor dem ersten Spieltag hat es in der Fußball-Landesliga Nord den ersten Trainerwechsel gegeben. Bei Aufsteiger FC Kutzhof trat Spielertrainer Marco Limburg zurück. Er hat den FC zur Meisterschaft in der Bezirksliga Neunkirchen geführt. „Er absolviert in den beiden kommenden Jahren die Meisterschule und hat uns mitgeteilt, dass er deshalb Beruf, Familie und Fußball nicht mehr unter einen Hut bekommt“, sagt Kutzhofs Sportlicher Leiter Julian Vogel: „Wir haben seiner Bitte um Vertragsauflösung entsprochen.“ Als Torwart auf Abruf bleibt Limburg dem Verein erhalten. Eventuell soll der 31-Jährige zudem ein Amt in der sportlichen Führung des Clubs erhalten.

Neuer Trainer ist Marco Molter, der bis Ende vergangener Saison bei Kreisligist TuS Jägersfreude war. „Er passt vom Alter gut zu uns, ist Inhaber der B-Lizenz und von ehemaligen Spielern von ihm haben wir nur Gutes gehört“, sagt Vogel. Molter trainierte bei seinem Heimatclub Jägersfreude auch schon die damals in der Regionalliga spielenden B-Juniorinnen. Der 36-Jährige erklärt: „Ich war eigentlich drauf und dran eine schöpferische Pause einzulegen. Ich wollte nur etwas Neues machen, wenn es wirklich passt. Und das war in Kutzhof der Fall.“

Molter startet mit Kutzhof an diesem Sonntag, 4. August, um 15 Uhr daheim gegen Mitaufsteiger FC BW St. Wendel in die Saison. „Unser Ziel ist der Klassenverbleib. Letzte Saison sind beide Aufsteiger aus der Bezirksliga Neunkirchen, der SV Holz-Wahlschied und SG Hirzweiler-Welschbach, direkt wieder abgestiegen. Deshalb sind wir gewarnt“, sagt Vogel. Molter ist optimistisch. „Die Qualität ist da“, sagt der Ex-Jugendspieler des 1. FC Saarbrücken. Erschwert wird die Mission Klassenverbleib aber durch den Ausfall von Davit Bakhtadze. Der frühere Oberliga-Torschützenkönig hat einen Kreuzband- und Knorpelschaden. Der 41-Jährige traf vergangene Saison 21 Mal für Kutzhof.