1. Sport
  2. Saar-Sport

Mannschafts-WM: Überraschende Niederlage für Boll und Co.

Mannschafts-WM: Überraschende Niederlage für Boll und Co.

Die Tischtennis-Nationalmannschaft hat trotz der Rückkehr von Rekord-Europameister Timo Boll bei der Mannschaft-WM in Kuala Lumpur (Malaysia) einen Rückschlag erlitten. Der Vizeweltmeister unterlag im dritten Vorrundenspiel Frankreich nach zwei Niederlagen des angeschlagenen Führungsspielers mit 1:3 und verpasste die vorzeitige Qualifikation für die K.o.-Runde.

Heute spielt die deutsche Mannschaft gegen England und morgen gegen Schweden.

Boll, der am Sonntag im Spiel gegen Dänemark (3:1) wegen einer Erkältung nicht zum Einsatz gekommen war, enttäuschte beim 0:3 gegen den Franzosen Emmanuel Lebesson und unterlag dann Simon Gauzy vom Bundesligisten TTF Ochsenhausen mit 2:3. Zuvor hatte Steffen Mengel gegen Gauzy mit 2:3 verloren. Einzig Ruwen Filus punktete beim 3:0 gegen Benjamin Brossier. Beim ersten Einsatz von Boll hatte die deutsche Auswahl, die ohne den am Rücken verletzten Dimitrij Ovtcharov auskommen muss, zuvor Gastgeber Malaysia mit 3:0 bezwungen. Neben Boll punkteten Mengel und Filus.

Die deutschen Damen feierten mit einem 3:2 gegen Brasilien den dritten Sieg im dritten Spiel. Der Gruppensieger zieht direkt in das Viertelfinale ein. Die Zweit- und Drittplatzierten ermitteln in einer Zwischenrunde vier weitere Teilnehmer an der Runde der besten Acht.