| 20:02 Uhr

Mainz will „besonderes Spiel“, Bayern ohne kranken Badstuber

Mainz. Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti bangt vor der Auswärtspartie heute (20.30 Uhr/Sky Sports News HD) beim FSV Mainz 05 um die angeschlagenen Xabi Alonso und Arturo Vidal. "Ich muss sie im Training beobachten. Sie hatten kleine Probleme", sagte Ancelotti gestern vor dem Abschlusstraining des deutschen Rekordmeisters. Verzichten muss er auf die verletzten Kingsley Coman und Julian Green sowie den erkrankten Holger Badstuber . Dafür kann Ancelotti wieder auf Weltmeister Jérôme Boateng zurückgreifen, der seine Muskelprobleme überwunden hat und seit Dienstag wieder voll mittrainiert. sid

Der Mainzer Präsident Harald Strutz sagte den favorisierten Bayern den Kampf an. "Wir werden uns sicher nicht auf den Rasen legen und uns kraulen lassen", sagte Strutz: "Ich bin davon überzeugt, dass wir ein besonderes Spiel erleben werden, denn unser Team ist zu einer besonderen Leistung im Stande."