1. Sport
  2. Saar-Sport

Mainz 05 meldet vor Auftritt in Aserbaidschan Rekord-Umsatz

Mainz 05 meldet vor Auftritt in Aserbaidschan Rekord-Umsatz

Das Abenteuer Europa League soll dem FSV Mainz 05 neuen Schwung für die Fußball-Bundesliga geben. Nach dem unglücklichen 1:1 im Auftaktspiel der Gruppe C gegen AS Saint-Étienne wollen die Rheinhessen heute (17 Uhr) bei FK Qäbälä in Aserbaidschan den ersten Dreier auf internationalem Parkett.

Gespielt wird in der Hauptstadt Baku. Der Mainzer Tross wird angeführt von Präsident Harald Strutz. Vor der Mitgliederversammlung am Dienstagabend war der seit 1988 amtierende Jurist wegen Zahlungen von monatlich 23 000 Euro als Aufwandsentschädigung und für juristische Beratung in die Schlagzeilen geraten. 763 Mitgliedern reichten seine Erklärungen, sie entlasteten ihn und die Vorstandskollegen. Zudem gab es positive Zahlen: Der FSV hatte das Geschäftsjahr 2015/16 mit dem Rekord-Umsatz von 104,8 Millionen Euro abgeschlossen. Der Verein erzielte einen Gewinn vor Steuern von 5,8 Millionen Euro . Die Eigenkapitalquote stieg um 47 Prozent auf 24 Millionen Euro .