| 20:28 Uhr

Auslosung zur Darts-WM
Machbares Los für Clemens bei Darts-WM in London

Gabriel Clemens fiebert der WM entgegen.
Gabriel Clemens fiebert der WM entgegen. FOTO: Heiko Lehmann
Minehead/Honzrath. Honzrather trifft in Runde eins auf Engländer Kirk. Von Heiko Lehmann

Darts­spieler Gabriel Clemens aus Honzrath bekommt es bei seiner Premiere bei der WM in London (13. Dezember bis 1. Januar) in der ersten Runde mit Aden Kirk aus England zu tun. Das ergab die Auslosung am Montag in London. „Es hätte mich schlimmer treffen können. Allerdings ist Aden ein super Spieler, der auf der Profitour dabei ist. Unterschätzen darf man keinen“, sagte Clemens gestern nach der Auslosung. Sollte der 35-Jährige aus dem Landkreis Merzig-Wadern die erste Runde überstehen, trifft er in der zweiten Runde auf den gesetzten Schotten John Henderson.


Clemens hat in dieser Saison auf der Tour die Dartswelt überrascht. Der 35-Jährige arbeitet als Industriemechaniker beim Entsorgungsverband Saar und ist nicht wie der Rest der Weltspitze Vollprofi. Umso größer war die Überraschung, als „Gaga“ im Verlauf des Jahres so gut wie alle Dartsgrößen in die Knie zwang. Unter anderem schlug er Weltmeister Rob Cross und Ex-Vizeweltmeister Peter Wright.

Am vergangenen Wochenende stand Clemens beim Players Championship Finale im englischen Minehead am Board. „Gaga“ überzeugte eals bester Deutscher und kam bis ins Achtelfinale. „Rückblickend bin ich zufrieden. Allerdings habe ich im Achtelfinale 6:2 geführt und 7:10 verloren. Das darf mir nicht passieren, aber ich verbuche die Niederlage mal unter Lehrgeld“, so Clemens.



Neben Clemens treten bei der WM noch drei weitere Deutsche an. Martin Schindler aus Brandenburg, der am vergangenen Sonntag Junioren-Vizeweltmeister wurde, spielt in der ersten Runde gegen den Neuseeländer Cody Harris, Robert Marianovic aus Freudenstadt gegen den Engländer Richard North. Deutschlands Nummer eins Max Hopp aus Idstein ist erstmals bei einer WM an Nummer 32 gesetzt und muss erst in der zweiten Runde eingreifen. Er spielt gegen den Gewinner der Partie Royden Lam (Hong Kong) – Danny Noppert (Holland). Die genauen Spieltage und Anfangszeiten der Spiele standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest.