1. Sport
  2. Saar-Sport

Loeb gewinnt erneut die Argentinien-Rallye

Loeb gewinnt erneut die Argentinien-Rallye

Giro: Sky gewinnt Mannschaftszeitfahren Das Radsport-Team Sky mit den britischen Favoriten Bradley Wiggins und Christopher Froome sowie dem Deutschen Christian Knees hat die zweite Etappe des 96. Giro d'Italia gewonnen.

Beim Mannschaftszeitfahren gestern über 17,4 Kilometer von Ischia nach Forio siegte die englische Equipe vor Movistar und Astana. Lokalmatador Salvatore Puccio übernahm das Rosa Trikot des Spitzenreiters von Mark Cavendish (Quickstep), der die Auftaktetappe gewonnen hatte. Zeitgleich Zweiter ist Olympiasieger Wiggins.

Motorrad-WM: Folger Dritter, Bradl stürzt

Jonas Folger hat für den ersten deutschen Podestplatz in der neuen Saison der Motorrad-WM gesorgt. Beim Europa-Auftakt der Moto3-Klasse im spanischen Jerez kam er gestern auf Platz drei. In der Moto2-Klasse verpasste Sandro Cortese trotz einer Aufholjagd von Platz 28 als 19. die Punkteränge. Bester Deutscher wurde Marcel Schrötter als Neunter. In der Königsklasse MotoGP schied Stefan Bradl in der vierten Runde nach einem Sturz aus.

Loeb gewinnt erneut die Argentinien-Rallye

Weltmeister Sébastien Loeb hat zum achten Mal nacheinander die Argentinien-Rallye gewonnen. Der 39-jährige Franzose verwies am Samstag bei der dritten Station seiner Abschiedstournee im Citroën DS3 seinen Landsmann und möglichen Titelnachfolger Sébastien Ogier im VW Polo R WRC um 55 Sekunden auf Rang zwei. Dritter wurde der Finne Jari-Matti Latvala im zweiten VW. Loeb, der bei den letzten WM-Läufen in Portugal und Mexiko nicht am Start war, feierte seinen 78. Sieg. Die WM-Wertung führt weiter der dreifache Saisonsieger Ogier an.