1. Sport
  2. Saar-Sport

Liga-Präsident Rauball rät vom Outing ab

Liga-Präsident Rauball rät vom Outing ab

Angerer beste Spielerin des EM-Turniers Elfmeter-Heldin Nadine Angerer ist bei der Fußball-Europameisterschaft in Schweden als Spielerin des Turniers ausgezeichnet worden. Sie hatte mit zwei gehaltenen Elfmetern im Finale gegen Norwegen (1:0) großen Anteil am achten deutschen EM-Triumph.

Angerer wurde auch ins 23-köpfige All-Star-Team gewählt. Auch Saskia Bartusiak, Annike Krahn, Lena Goessling, Celia Okoyino da Mbabi und die Saarbrückerin Dzsenifer Marozsan sind dabei.

Engagement des Profifußballs gestiegen

Das gesellschaftliche Engagement des deutschen Profifußballs ist nach Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) so hoch wie nie. In der vergangenen Saison haben die 36 Profi-Vereine 15,1 Millionen Euro in die Förderung von 235 Projekten investiert. 768 000 Menschen sollen davon profitiert haben. Hinzu kamen 2,44 Millionen Euro aus dem Topf der Bundesliga-Stiftung sowie rund drei Millionen Euro aus Stiftungen von Profis.

1899 Hoffenheim verkleinert Aufgebot

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim kommt bei der Verkleinerung seines großen Kaders weiter voran. Gestern lieh der Verein den ghanaischen Mittelfeldspieler Afriyie Acquah für ein Jahr an den FC Parma und das peruanische Talent Junior Ponce für ein halbes Jahr an Alianza Lima aus. Der 21-jährige Acquah war erst im Januar vom italienischen Serie-A-Club Parma zu 1899 gewechselt.

Liga-Präsident Rauball rät vom Outing ab

Liga-Präsident Reinhard Rauball sieht die Zeit für ein Outing eines homosexuellen Fußballers noch nicht gekommen. "Ich kann einem Spieler noch nicht guten Gewissens zu einem öffentlichen Coming-out raten", sagte Rauball: "Einem Spieler zu diesem Schritt zu raten - so weit ist der Fußball nicht. Das ist beschämend, aber meine hundertprozentige Überzeugung allen Sonntagsreden zum Trotz."

Entwarnung bei Dortmunds Gündogan

Ilkay Gündogan, Mittelfeldstar des deutschen Fußball-Vizemeisters Borussia Dortmund hat sich beim 3:0-Testspielsieg bei den Würzburger Kickers nicht ernsthaft am Knöchel verletzt. Er kann am Samstag (15.30 Uhr/Sky live) im Pokalspiel beim SV Wilhelmshaven mitwirken, teilte der BVB mit.