Leichtathletik: Bolt gewinnt 200 Meter in Ostrau

Leichtathletik: Bolt gewinnt 200 Meter in Ostrau

Der sechsfache Sprint-Olympiasieger Usain Bolt hat das 200-Meter-Rennen beim internationalen Leichtathletik-Meeting in Ostrau gewonnen. Bei seinem ersten Wettkampf in dieser Saison kam der 28-jährige Weltrekordler aus Jamaika gestern Abend jedoch nicht über 20,13 Sekunden hinaus.

Zweiter wurde Isiah Young aus den USA in 20,35 Sekunden. Olympiasieger Usain Bolt aus Jamaika will sich im WM-Jahr besonders auf die halbe Stadionrunde konzentrieren und seinen Weltrekord (19,19 Sekunden) unterbieten. Als einziger Sprinter ist bisher Dedric Dukes (USA/19,99 Sekunden) in diesem Jahr auf der 200-Meter-Strecke unter der 20-Sekunden-Marke geblieben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung