1. Sport
  2. Saar-Sport

Leichtathleten bei deutschen Senioren-Hallennmeisterschaften in Erfurt

Leichtathletik : Dräger vom TV Ludweiler ist ältester Starter

18 saarländische Leichtathleten sind bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt dabei.

18 Leichtathleten aus elf saarländischen Vereinen nehmen an den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften mit Bahngehen und Winterwurf von diesem Freitag bis Sonntag, 28. Februar bis 1. März, in Erfurt teil. In der Altersklasse M 60 ist der 60-Meter-Sprinter Georg Müller vom LAC Saarlouis auf Platz eins gesetzt. Die Topfavoritin im Diskuswurf der Klasse W 55 ist Christine Ecker vom LA-Team Saar. Goldfavoritin im Hammerwurf der selben Altersklasse ist die deutsche Meisterin im Wurf-Mehrkampf Margret Klein-Raber vom LC Rehlingen.

Der älteste saarländische Teilnehmer ist in Erfurt der M 80-Athlet Hans-Joachim Dräger vom TV Ludweiler. Er tritt im Kugelstoßen und seiner Paradedisziplin Hochsprung an – hier als gesetzte Nummer eins. Jüngster Saarländer ist Matthias Merk von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal. Er startet in der M 35-Klasse jeweils auf Platz zwei gesetzt über 400 und 800 Meter.

Bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt sind 1160 Athleten aus mehr als 500 Vereinen gemeldet.