| 20:22 Uhr

U21-Nationalmannschaft
Lebacher Müller erstmals im Kader der deutschen U21

Frankfurt . Der Neunkircher Stefan Kuntz hat den Lebacher Florian Müller in den Kader für die ersten beiden Partien der U21-Nationalmannschaft im Jahr 2018 nominiert. Im Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele am 22. März (19 Uhr/Eurosport) gegen Israel in Braunschweig und am 27. März (18.45 Uhr/Sky Sport News HD) gegen Kosovo in Mitrovica befinden sich mit Nadiem Amiri (TSG 1899 Hoffenheim), Waldemar Anton (Hannover 96), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Thilo Kehrer (FC Schalke 04) und Levin Öztunali (Mainz 05) fünf U21-Europameister, die beim Titelgewinn im Sommer 2017 dabei waren. Mit dem Saarländer Müller (Mainz 05) und Salih Öczan (1. FC Köln) stehen zwei Debütanten im 23-köpfigen Aufgebot.

„Wir freuen uns auf die beiden Neulinge. Beide haben sich durch gute Leistungen in ihren Vereinen für die U21 empfohlen. Die Vorbereitung auf unsere Gegner gehen wir mit voller Konzentration an. Wir wollen die Tabellenführung verteidigen“, sagte Trainer Kuntz.