1. Sport
  2. Saar-Sport

Le Mans: Sarrazin startet von Platz eins, Bernhard Siebter

Le Mans: Sarrazin startet von Platz eins, Bernhard Siebter

Le Mans. Beim 24-Stunden-Klassiker von Le Mans bahnt sich erneut ein enger Zweikampf zwischen Dauer-Sieger Audi und Peugeot an. Erst kurz vor Mitternacht sicherte Stéphane Sarrazin am Donnerstag den Franzosen die Pole Position für das an diesem Samstag beginnende legendäre Langstrecken-Rennen an der Sarthe

Le Mans. Beim 24-Stunden-Klassiker von Le Mans bahnt sich erneut ein enger Zweikampf zwischen Dauer-Sieger Audi und Peugeot an. Erst kurz vor Mitternacht sicherte Stéphane Sarrazin am Donnerstag den Franzosen die Pole Position für das an diesem Samstag beginnende legendäre Langstrecken-Rennen an der Sarthe. Der Peugeot-Pilot fuhr auf dem 13,629 Kilometer langen Kurs in 3:22,888 Minuten zur Bestzeit in der Qualifikation. Allan McNish im Audi landete auf Platz zwei mit 0,762 Sekunden Rückstand. Rang drei belegte der zweite Peugeot 908 HDi mit dem Franzosen Nicolas Minassian. "Wir haben uns heute nicht wirklich auf eine Zeitenjagd konzentriert", sagte Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich. Vom siebten Platz gehen die an Audi ausgeliehenen Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (Homburg) und Romain Dumas (Frankreich) ins Rennen. Sie fahren im R15 TDI in der leistungsstärksten Klasse der LMP1-Sportprototypen. "Wir haben uns vor allem auf die Erarbeitung der Rennabstimmung konzentriert und nicht auf eine schnelle Runde", sagte Bernhard. red/dpa