"Le Général" der Grande NationDeutschland mit Kroos zu Beginn - Klose fällt zwei Monate aus

"Le Général" der Grande NationDeutschland mit Kroos zu Beginn - Klose fällt zwei Monate aus

Paris. Die vielen Absagen zwingen Bundestrainer Joachim Löw im Länderspiel heute (21 Uhr/ARD) in Paris gegen Frankreich erneut zu einigen Umstellungen. Durch den Ausfall von Linksverteidiger Marcel Schmelzer rückt möglicherweise der Münchner Jerome Boateng auf diese für ihn ungewohnte Position. Einen Wechsel von Kapitän Philipp Lahm auf die linke Abwehrseite hat Löw ausgeschlossen

Paris. Die vielen Absagen zwingen Bundestrainer Joachim Löw im Länderspiel heute (21 Uhr/ARD) in Paris gegen Frankreich erneut zu einigen Umstellungen. Durch den Ausfall von Linksverteidiger Marcel Schmelzer rückt möglicherweise der Münchner Jerome Boateng auf diese für ihn ungewohnte Position. Einen Wechsel von Kapitän Philipp Lahm auf die linke Abwehrseite hat Löw ausgeschlossen. Die Innenverteidigung gegen die Franzosen bilden Per Mertesacker und Mats Hummels, Holger Badstuber ist nach wie vor verletzt. Vor der Abwehr ist Sami Khedira erste Wahl. Der verletzte Bastian Schweinsteiger könnte vom etwas offensiveren Toni Kroos ersetzt werden. Eine Alternative wäre auch Ilkay Gündogan. In der offensiven Mittelfeldreihe sind Thomas Müller und Mesut Özil gesetzt.

Für den Dortmunder Marco Reus dürfte Löw auf Lukas Podolski bauen, der vor seinem 107. Länderspiel steht. Im Angriff erhält Mario Gomez eine Bewährungschance. Der Münchner ersetzt im Angriff den verletzten Miroslav Klose (Außenband-Teilabriss im Knie/zwei Monate Pause). Gomez hatte zuletzt im EM-Halbfinale gegen Italien (1:2) in der DFB-Auswahl gespielt. dpa

Foto: Zennaro/dpa

"Ich habe es immer gehasst, zu verlieren. Selbst wenn ich Karten spiele, will ich immer gewinnen."

Didier Deschamps, Frankreichs Nationaltrainer

Mehr von Saarbrücker Zeitung