1. Sport
  2. Saar-Sport

Landesmeisterschaften des Saarländischen Radfahrer-Bundes in Queidersbach

Radsport : Radsport: Matthias Lauer war nicht zu bezwingen

Fahrer des RSC St. Ingbert holt Gesamtsieg bei den (Elite)-Amateuren auf der Straße und wird saarländischer Landesmeister.

Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Straßenrennen der Verbände Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen in Queidersbach erarbeitete sich Matthias Lauer (RSC St. Ingbert) den Gesamtsieg bei den (Elite)-Amateuren und ist damit neuer saarländischer Landesmeister. Auf dem anspruchsvollen Rundkurs über 13,8 Kilometer hatte sich am vergangenen Sonntag früh eine fünfköpfige Spitzengruppe gebildet, welche mit wechselnden Vorsprüngen von ein bis zwei Minuten vorm immer kleiner werdenden Hauptfeld fuhr absetzte.

In der Schlussrunden konnten drei Fahrer den Vorsprung behaupten. Im verfolgenden Hauptfeld ereignete sich eingangs der Zielgerade noch ein Sturz, bei dem einige Fahrer verletzt wurden. Erfreulicher weise waren in diesem Feld auch alle Podiumfahrer des LV Saar zu finden (Platz zwei: Tobias Kraus, RTC Weisse Wölfe Merzig, Platz drei: Michael Gannopolskij, RV Blitz Oberbexbach). Besonders hervorzuheben ist dabei die Leistung des U23-Fahrers Jan-Eric Rinke, der zeitgleich einlief, was ihm den Landesmeistertitel in seiner Alterklasse sicherte.