1. Sport
  2. Saar-Sport

Lancaster gewinnt Prolog der D-Tour

Lancaster gewinnt Prolog der D-Tour

Kitzbühel. Titelverteidiger Jens Voigt hat auf dem Weg zum dritten Sieg in Folge bei der Deutschland-Tour gleich zu Beginn einen Dämpfer einstecken müssen. Der Berliner kam am Freitag beim Prolog-Sieg des Milram-Radprofis Brett Lancaster nur auf den 52. Platz

Kitzbühel. Titelverteidiger Jens Voigt hat auf dem Weg zum dritten Sieg in Folge bei der Deutschland-Tour gleich zu Beginn einen Dämpfer einstecken müssen. Der Berliner kam am Freitag beim Prolog-Sieg des Milram-Radprofis Brett Lancaster nur auf den 52. Platz. Starker Dritter wurde Sprint-Spezialist Gerald Ciolek (Pulheim), der bei dem nur 3,6 Kilometer langen Mini-Zeitfahren zwei Sekunden auf Lancaster einbüßte. Am Fuß der Skiabfahrt Streif durfte sich der Australier, der 3:59 Minuten benötigte, dank des winzigen Vorsprungs von einer Zehntelsekunde auf den zweitplatzierten Schweden Gustav Larsson als erster Fahrer das Gelbe Trikot überstreifen. Mitfavorit Linus Gerdemann vom Columbia-Team setzte vor der schweren Königsetappe am Samstag hinauf nach Hochfügen nach langer Verletzungspause als Siebter (fünf Sekunden Rückstand) seine erstaunliche Comeback-Tour fort und meldete ebenfalls erste Ansprüche auf den Gesamtsieg an. Gerdemann war erst vor fünf Monaten schwer gestürzt war. Hauptthema war auch am Freitag das Aus für das deutsche Gerolsteiner-Team. Der Wechsel des zweimaligen deutschen Meisters Fabian Wegmann und von Gerolsteiner-Sportdirektor Christian Henn zu Milram ist nur noch eine Formsache. dpa