1. Sport
  2. Saar-Sport

Lakic schießt seinen FCK zum 3:1-Sieg beim Karlsruher SC

Lakic schießt seinen FCK zum 3:1-Sieg beim Karlsruher SC

Karlsruhe. Der 1. FC Kaiserslautern hat einen großen Schritt auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga gemacht. Der Zweitliga-Tabellenführer gewann gestern das Derby beim Karlsruher SC mit 3:1 (0:1). Macauley Chrisantus brachte den Gastgeber vor 28 765 Zuschauern im Wildparkstadion in der 45. Minute in Führung. Erik Jendrisek (56

Karlsruhe. Der 1. FC Kaiserslautern hat einen großen Schritt auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga gemacht. Der Zweitliga-Tabellenführer gewann gestern das Derby beim Karlsruher SC mit 3:1 (0:1). Macauley Chrisantus brachte den Gastgeber vor 28 765 Zuschauern im Wildparkstadion in der 45. Minute in Führung. Erik Jendrisek (56.) und der 20 Minuten vor dem Ende eingewechselte Srdjan Lakic mit einem Doppelpack (79./90.) drehten die Partie zugunsten der Roten Teufel. "Ich hatte eine lange Leidenszeit. Da kann ich zufrieden sein mit zwei Toren in 20 Minuten. Ich bin wieder gut drauf", sagte Lakic. FCK-Trainer Marco Kurz erklärte: "Karlsruhe war in Halbzeit eins besser als wir. Für meine Elf war es ein wichtiger Lernprozess zu sehen, dass es mit weniger als hundert Prozent nicht geht." dpa