| 20:10 Uhr

LA-Team Saar steht wieder im Finale

Völklingen. Am 24. Mai steht für die Leichtathleten des LA-Team Saar der erste Saisonhöhepunkt an. An diesem Tag findet in Köln der Bundesliga-Endkampf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMM) mit den besten sieben Männer- und Frauenteams aus Deutschland statt. Das LA-Team Saar ist bereits zum dritten Mal mit einer Männer- und Frauenmannschaft dabei

Völklingen. Am 24. Mai steht für die Leichtathleten des LA-Team Saar der erste Saisonhöhepunkt an. An diesem Tag findet in Köln der Bundesliga-Endkampf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMM) mit den besten sieben Männer- und Frauenteams aus Deutschland statt. Das LA-Team Saar ist bereits zum dritten Mal mit einer Männer- und Frauenmannschaft dabei. Beide Mannschaften streben nach ähnlich guten Resultaten wie im Vorjahr, als die Männermannschaft den sechsten Platz und die Frauenmannschaft Platz sieben erreichten. Das LA-Team Saar besteht aus dem TV Püttlingen, dem LC DJK Erbach, der DJK SG St. Ingbert, der DJK Köllerbach und dem TV Quierschied.



Nach der erfolgreichen Hallensaison sind alle Athleten auch in die ersten Wettkämpfe der Freiluftsaison mit guten Ergebnissen gestartet. So erhoffen sich die Frauen wieder viele Punkte durch die Mittelstrecklerinnen Ricarda Kohler und Frauke Bunk. Ebenso darf man im Hochsprung auf Valerie Gal und Patricia Gönner gespannt sein, die in diesem Jahr bereits 1,64 Meter überquerten. Im Sprint und Weitsprung hofft die Leichtathletik-Startgemeinschaft auf viele Punkte durch die bewährten Nadine Pfeffer und Svenja Altmeyer sowie die Jugendlichen Sarah Knobe und Anna Merscher. In den Wurfdisziplinen gehen unter anderem Sarah Altmeyer, Selina Schmidt (Speer: 34,68 Meter), Annjulie Vester und Katharina Kulicke an den Start.

Die Männer müssen in diesem Jahr einige Athleten ersetzen. Daher setzen die Leichtathleten auf das neue Mitglied Tobias Debatin und auf die nachrückenden, starken Jugendlichen Philipp Burgard, Nils Westrich (Hammer: 60,02 Meter), Torsten Brückner und Simon Schmidt. Aber auch die bewährten Fabian Stalter (Diskus: 38,89 Meter), Andreas Keller (100 Meter: 11,26 Sekunden) Martin Degen, Wolfram Kirsch, Lukas Bodewig, Tammo Lang, Philipp Samnick, Tobias Keppner, Frank Wirtz und andere werden sich an der Punktejagd beteiligen. Insgesamt sind für das Finale rund 50 Athletinnen und Athleten gemeldet. red



Auf einen Blick

Die Mannschaften beim Endkampf der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft:

Männer: LG ASV /DSHS Köln; LC asics Rehlingen, SG Germania Halberstadt, LAV asics Tübingen; StG TV Norden-FFL Leer; LBV Phönix Lübeck, LA-Team Saar. Frauen: LG ASV/DSHS Köln; LBV Phönix Lübeck; SG TSV Kronshagen/Kieler TB; TSG Gießen-Wieseck; LG Hannover; LG Biebelsheim/Eschollbrücken/Crumstadt; LA-Team Saar. red