Kunstradfahren: RV Taube Orscholz feiert beim Saarlandpokal drei Siege

Kunstradfahren : Kunstradfahren: Drei Triumphe und ein Sturz für die Tauben

Mit insgesamt sieben Sportlern war der RV Taube Orscholz beim Endlauf um den Saarlandpokal der Kunstradfahrer in Eppelborn angetreten – und konnte sich am Ende über drei Siege freuen.

Im Einer der Schülerinnen U 19 setzte sich Emily Köhler aus Ballern durch, Greta Jost aus Nennig konnte in der Klasse „1er Schülerinnen U 15“ den Sieg einfahren. Auch im 2er der Juniorinnen schafften es die beiden auf dem Siegertreppchen ganz nach oben.

 Zudem fuhren bei den 1er Schülerinnen der U 13 Melissa und Anastasia Molnar auf die Plätze zwei und drei. Chiara Schneider aus Oberleuken wurde Vierte. In der U 11 der Einer-Schüler erreichte Sebastian Molnar aus Besch mit nur 5,95 Punkten Rückstand zum Sieger einen sehr guten zweiten Platz.

Glück im Unglück hatte die saarländische Kaderfahrerin Hannah Schäfer (U 15). Sie musste nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden, konnte aber nach dem Röntgen wieder nach Hause. Es war nichts Schlimmes passiert.

Wer die Orscholzer Kunstradfahrer live in Aktion sehen will, hat dazu am Sonntag, 27. Oktober, die Chance. Dann richtet der RV Taube in Orscholz den Bambi-Cup aus.

Mehr von Saarbrücker Zeitung