1. Sport
  2. Saar-Sport

KSV Köllerbach erwartet Schlusslicht Hausen-Zell

KSV Köllerbach erwartet Schlusslicht Hausen-Zell

Köllerbach. "Unsere RG - muss man lieben." So ist es auf der Internetseite der Ringgemeinschaft - kurz RG - Hausen-Zell zu lesen. Und beliebt dürfte sich der Aufsteiger aus Baden-Württemberg in dieser Saison vor allem bei seinen Gegnern in der Ringer-Bundesliga gemacht haben

Köllerbach. "Unsere RG - muss man lieben." So ist es auf der Internetseite der Ringgemeinschaft - kurz RG - Hausen-Zell zu lesen. Und beliebt dürfte sich der Aufsteiger aus Baden-Württemberg in dieser Saison vor allem bei seinen Gegnern in der Ringer-Bundesliga gemacht haben. Denn an elf Kampftagen überließ die RG Hausen-Zell, die verstärkt auf deutsche Nachwuchskräfte setzt, die Zähler stets den Gegnern. 0:22 Punkte - so lautet die ernüchternde Bilanz des Aufsteigers. Und am morgigen Samstag darf sich wohl der deutsche Meister KSV Köllerbach die zwei Punkte gegen das Schlusslicht sichern. Den Hinkampf gewannen die Köllerbacher mit nur neun Athleten mit 23:15. Ab 19.30 Uhr trifft der KSV in der heimischen Kyllberg-Halle auf die Südbadener. Und dann will der Tabellendritte ebenso souverän auftreten wie zum Rückrundenauftakt am vergangenen Wochenende gegen die RKG Freiburg (26:10) und den KSV Seeheim (31:5). Denn für den deutschen Mannschafts-Meister darf das Tabellen-Schlusslicht kein Stolperstein auf dem Weg in die Play-Offs werden. Die richtig harten Brocken kommen für den KSV schließlich erst in den nächsten Wochen. rix