| 21:16 Uhr

Zwei Heimkämpfe, zwei Auswärtskämpfe
Unterschiedliche Gefühle bei den Ringer-Bundesligisten

Köllerbach. Den vorletzten Kampftag der Vorrunde der Ringer-Bundesliga an diesem Samstag gehen die vier Saarvereine mit ganz unterschiedlichen Gefühlen an. Nach dem Derby-Sieg beim ASV Hüttigweiler hat der AC Heusweiler mächtig Rückenwind vor dem Duell mit der RKG Freiburg in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule. Von Patric Cordier

„Außer Adelhausen und Köllerbach kann in der Liga jeder gegen jeden gewinnen“, sagt AC-Trainer Cacan Cakmak. Gast Freiburg unterlag am Mittwoch in eigener Halle mit 14:15 gegen den KV Riegelsberg. Auch für den KVR war es der erste Saisonsieg, doch das vom Verletzungspech arg gebeutelte Team um den sportlichen Leiter Edgar Paulus muss nun zur Übermannschaft TuS Adelhausen. Die gewann – auch mit Hilfe eines schwachen Mattenleiters – am Mittwoch in Köllerbach. Der KSV will nun in der Kyllberghalle gegen die RG Hausen-Zell zurück in die Erfolgsspur. Der ASV Hüttigweiler muss zum ASV Urloffen. Alle Kämpfe beginnen um 19.30 Uhr.