| 21:51 Uhr

Vor direktem Bundesliga-Duell
Kovac bricht Lanze für seinen Kollegen Herrlich

München. Trainer Niko Kovac vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat vor der Bundesliga-Partie gegen Bayer Leverkusen an diesem Samstag (15.30 Uhr) eine Lanze für seinen Kollegen Heiko Herrlich gebrochen. sid

„Ich finde das ein Ding der Unmöglichkeit, dass man einen Trainer nach zwei Spieltagen infrage stellt – egal welche Ansprüche man hat“, sagte Kovac. Herrlich steht nach Leverkusens Fehlstart mit zwei Niederlagen in der Kritik. „Das wundert und enttäuscht mich“, sagte Kovac. Bayer droht der schlechteste Saisonstart seiner Bundesliga-Historie. „Die Mentalität, den Willen, die absolute Geilheit, Spiele für sich zu entscheiden – das war in beiden ersten Spielen phasenweise das Problem“, sagte Herrlich.