Kontinuität in Dortmund: Klopp und Zorc verlängern bis 2016

Dortmund. Trainer Jürgen Klopp und Sportdirektor Michael Zorc haben ihre Verträge bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund um zwei Jahre bis 2016 verlängert. Dies gab der Meister gestern bekannt. "Beide haben hervorragende Arbeit geleistet", sagt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Sie verspüren enorme Lust, die Zukunft von Borussia Dortmund mitzugestalten

Dortmund. Trainer Jürgen Klopp und Sportdirektor Michael Zorc haben ihre Verträge bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund um zwei Jahre bis 2016 verlängert. Dies gab der Meister gestern bekannt. "Beide haben hervorragende Arbeit geleistet", sagt Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Sie verspüren enorme Lust, die Zukunft von Borussia Dortmund mitzugestalten."Zorc ist seit dem Ende seiner Spielerkarriere 1998 im Management des BVB tätig. Er ist mit 463 Spielen Rekordspieler des Clubs. Klopp kam 2008 vom FSV Mainz. Er war immer wieder ab 2014 als möglicher Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw gehandelt worden. Auch bei Bayern München war sein Name immer wieder im Spiel. Beides scheint nun erledigt. Klopp sagt: "Ich habe das Glück, bei einem großartigen Verein arbeiten zu dürfen."

Nach Platz sechs und Platz fünf begeisterte der BVB unter Klopps Regie vergangene Saison mit einer jungen Mannschaft und dynamischer Spielweise und gewann die Meisterschaft. Allerdings schied die Mannschaft im Dezember als Gruppenletzter sang- und klanglos aus der Champions League aus. dapd