1. Sport
  2. Saar-Sport

Kombinierer beenden Saison mit einem weiteren Doppelsieg

Kombinierer beenden Saison mit einem weiteren Doppelsieg

Lahti. Mit dem zweiten Doppelerfolg innerhalb von 24 Stunden haben die Nordischen Kombinierer am Samstag ihre Saison beendet und dem scheidenden Bundestrainer Hermann Weinbuch einen glänzenden Abschied bereitet

Lahti. Mit dem zweiten Doppelerfolg innerhalb von 24 Stunden haben die Nordischen Kombinierer am Samstag ihre Saison beendet und dem scheidenden Bundestrainer Hermann Weinbuch einen glänzenden Abschied bereitet. In Lahti musste im letzten Wettkampf das Zielfoto bemüht werden, ehe feststand, dass Junioren-Weltmeister Johannes Rydzek dem Weltmeister der "Großen", Eric Frenzel, ein Schnippchen geschlagen hatte."Es ist nicht schön für Eric, dass ich so von hinten gekommen bin", meinte Rydzek. Es war wie bei der WM in Oslo in der Einzel-Entscheidung von der Großschanze, als der Bayer den Sachsen im Kampf um Platz zwei auf der Zielgeraden geschlagen hatte.

Frenzel war als Siebter nach dem Springen mit 53 Sekunden Rückstand auf Havaard Klemetsen in die Loipe gegangen, Rydzek musste als Zwölfter 1:12 Minuten wettmachen. Gemeinsam mit Weltcup-Gesamtsieger Jason Lamy Chappuis aus Frankreich machten sie sich auf die Verfolgung und hatten bei Halbzeit die Führung inne. Frenzel machte weiter Druck, doch Rydzek konnte in seinem Windschatten folgen. Als auch noch Felix Gottwald aus Österreich den Anschluss schaffte, lief alles auf den Endspurt hinaus. Dort hatte Rydzek das bessere Ende für sich. dpa