| 21:44 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
Knipping drohte Verlust des Unterschenkels

Sandhausen. Fußballprofi Tim Knipping vom SV Sandhausen hat nach einer schweren Verletzung am Ende der vergangenen Zweitliga-Saison die Amputation seines linken Unterschenkels gedroht. „Ich hatte zwischenzeitlich wirklich Angst, mein Bein zu verlieren“, sagte der Innenverteidiger, der von 2012 bis 2014 für den 1. FC Saarbrücken spielte.

Der 25-Jährige hatte sich in der letzten Szene des letzten Saisonspiels gegen den 1. FC Nürnberg, in dem der FCN den Aufstieg perfekt machte, den linken Unterschenkel gebrochen.