1. Sport
  2. Saar-Sport

Klopp hat Respekt vor Augsburg, Gündogan hat Rückenprobleme

Klopp hat Respekt vor Augsburg, Gündogan hat Rückenprobleme

Trainer Jürgen Klopp von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund sieht seinen Club noch nicht auf Augenhöhe mit Triple-Sieger Bayern München. „Schön, dass der Bundestrainer das so sieht“, sagte Klopp zu einem entsprechenden Lob von Joachim Löw, „aber die Bayern haben einen Kader, mit dem sie auf jede Situation reagieren können.

Das haben wir nicht. Kleine Unterschiede sind noch da. Unsere Aufgabe ist es, uns oben zu etablieren." Weitere Zugänge plant der BVB in dieser Transferperiode zumindest nicht zwingend. "Wir halten die Augen offen, aber der Kader reicht mir eigentlich", sagte Klopp.

Vor dem FC Augsburg, Gegner im Auftaktspiel am Samstag (15.30 Uhr), hat Klopp Respekt. "Sie haben eine gute Rückrunde gespielt und gute Neuzugänge. Wir müssen auf der Hut sein. Aber wir sind gut aufgestellt und haben nur mit Kleinigkeiten zu kämpfen." Zu denen zählte gestern das Fehlen von Ilkay Gündogan wegen Rückenproblemen. Neuzugang Henrich Mchitarjan fällt wegen seines Teilrisses der Syndesmose im Sprunggelenk definitiv aus.