Triathlon: Kienle gewinnt erstmals Langdistanz in Roth

Triathlon : Kienle gewinnt erstmals Langdistanz in Roth

Sebastian Kienle hat den Triathlon über die Langdistanz in Roth gewonnen und drei Monate vor dem Ironman auf Hawaii ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Weltmeister von 2014 absolvierte die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und den anschließenden Marathon in 7:46:23 Stunden.

Von der Weltbestzeit über die Langdistanz, die Jan Frodeno (LAZ Saarbrücken) 2016 in Roth aufgestellt hatte, war er elf Minuten entfernt. Am nächsten Sonntag kommt es in Frankfurt beim Ironman Germany zum Aufeinandertreffen der Hawaii-Sieger Frodeno (2015 und 2016) und Patrick Lange (2017).

Mehr von Saarbrücker Zeitung