Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:38 Uhr

Saarfußball
Kiefer folgt nun doch auf Dillinger beim VfB Dillingen

Dillingen . Daniel Kiefer ist ab sofort neuer Trainer des Fußball-Saarlandligisten VfB Dillingen. Der 23-Jährige tritt die Nachfolge von Oliver Dillinger an. Als Co-Trainer unterstützen ihn Francesco Schifino und Stefan Gossrau. Von Philipp Semmler

Ursprünglich war geplant, dass Kiefer ab der Saison 2018/2019 gemeinsam mit Benjamin Heinrichs das Traineramt übernehmen sollte. Dies hatte der VfB auch schon bekannt gegeben. Nachdem er eine Weiterverpflichtung des sportlichen Leiters Ignacio Coniglio über das Saisonende hinaus ablehnte, teilten Kiefer und Heinrichs vor drei Wochen mit, dass sie nicht mehr als Trainer für die kommende Runde zur Verfügung stehen. Als Grund nannten sie die Art und Weise, wie diese Entscheidung zustande kam.

Kurz danach traten Coniglio sowie das Trainer-Team des VfB bestehend aus Dillinger, Kiefer und Heinrichs mit sofortiger Wirkung zurück. „Daniel hat seine Entscheidung überdacht“, sagt der VfB-Vorsitzende Josef Schya.