| 21:10 Uhr

Kerpen Illingen Dritter in der Oberliga

Oliver Thomas hatte im oberen Paarkreuz großen Anteil am Erfolg des TTC Illingen in der Tischtennis-Oberliga.Foto: SZ/Verein
Oliver Thomas hatte im oberen Paarkreuz großen Anteil am Erfolg des TTC Illingen in der Tischtennis-Oberliga.Foto: SZ/Verein
Kreis Neunkirchen. Im letzten Saisonspiel der Saison 2008/09 gelang dem TTC Kerpen Illingen durch einen 9:4- Erfolg beim Tabellenletzten DJK Heusweiler den Sprung vom vierten auf den dritten Tabellenplatz in der Oberliga Südwest

Kreis Neunkirchen. Im letzten Saisonspiel der Saison 2008/09 gelang dem TTC Kerpen Illingen durch einen 9:4- Erfolg beim Tabellenletzten DJK Heusweiler den Sprung vom vierten auf den dritten Tabellenplatz in der Oberliga Südwest. Nach einem 1:2- Rückstand nach den Auftaktdoppeln, in denen nur Jörg Raber/Oliver Thomas gegen Scholta/Bettscheider als Sieger von der Platte ging, drehten die Illinger in den anschließenden Einzelbegegnungen den Spieß herum. Oliver Thomas zeigte im vorderen Paarkreuz mit seinen beiden Einzelsiegen gegen Braun und Bettscheider eine herausragende Leistung. Ebenfalls stark präsentierten sich Jörg Raber und Thomas Ohlmann, die im mittleren Paarkreuz gegen Merkel und Schäfer ein 4:0 erspielten. Spitzenspieler Torsten Becker mit seinem 3:0 gegen Bettscheider sowie Michael Zewe, der sich mit 3:1 gegen Schmidt durchsetzte, holten die restlichen Punkte zum 9:4-Gesamttriumph. Mit einem Punktekonto von 23:13 schließt der TTC die Runde auf einem zufriedenstellenden dritten Tabellenplatz ab. Im Halbfinale des Saarlandpokal-Wettbewerbes unterlag der TTC Illingen trotz einer kompakten Mannschaftsleistung mit 2:4 gegen den Regionalliga-Meister TTF Besseringen. Torsten Becker, der Naumann mit 3:1 in die Schranken verwies, und das Doppel Oliver Thomas/Jörg Raber, das gegen Koch/Lauer mit 3:0 gewann, holten die beiden Zähler für den TTC. Ganz knapp am Klassenerhalt vorbei rutschten die Damen der DJK Ottweiler in der Oberliga Südwest.



Bestnoten für Lioba Kraiser

Am letzten Spieltag kam die DJK gegen den Tabellenfünften TTSV Saarlouis/Fraulautern IV mit 2:8 unter die Räder. Lediglich Lioba Kraiser, die Schröder und Blau bezwingen konnte, verdiente sich Bestnoten. Verona Scheib und Melanie Dejon in ihren Einzeln gegen Forse bzw. Schröder sowie das Doppel Melanie Dejon/Iris Grell gegen Braun/Schröder mussten sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. In der Tabelle belegt die DJK mit 12:24 Zählern punktgleich mit dem Sechstplatzierten 1.TTC Frankenthal (12:24) den siebten Tabellenplatz, der nicht zum Klassenverbleib ausreicht. Die DJK Ottweiler hat im Vergleich zu Frankenthal das schlechtere Spielverhältnis, kann aber hoffen, wenn eine Mannschaft abmeldet doch noch nächste Saison in der vierthöchsten Bundesklasse zu spielen. Die beiden Kreisvertreter in der Damen-Saarlandliga, der TV Merchweiler und der TTC Wemmetsweiler, beendeten die Spielzeit 08/09 im gesicherten Tabellenmittelfeld. Der TTC Wemmetsweiler kommt in der Besetzung Rebecca Fuchs, Birgit Knapp, Heidi Bastian, Melanie Schäfer und Barbara Decker am Ende mit 13:23 Punkten als Sechster ins Ziel, während der TV Merchweiler mit Stefanie Safadi, Sandra Eisel, Michaela Becker, Eva Konrad und Martina Weber mit 12:24 Punkten knapp dahinter mit dem siebten Rang abschließen. mei