1. Sport
  2. Saar-Sport

Kerber fehlen nur noch zwei Siege zur Nummer eins

Kerber fehlen nur noch zwei Siege zur Nummer eins

Die Tennisspielerin aus Kiel kommt wieder in Schwung.

Die topgesetzte Angelique Kerber hat ohne Mühe das Halbfinale des WTA-Turniers in Dubai erreicht und ist nur noch zwei Siege von der Rückkehr an die Spitze der Weltrangliste entfernt. Die 29-Jährige aus Kiel gewann mit 6:3, 6:2 gegen die ungesetzte Kroatin Ana Konjuh und bleibt im Turnier ohne Satzverlust. Nun wartet allerdings eine schwierige Aufgabe auf die zweimalige Grand-Slam-Siegerin: Kerber trifft auf Elina Switolina (Ukraine/Nr. 7), gegen die sie zuletzt zweimal verloren hatte.

"Ich fühle mich gut, ich genieße die Woche und möchte so weit wie möglich kommen", sagte Kerber: "Gegen Switolina wird es natürlich schwer, ich erwarte viele lange Ballwechsel. Ich muss mich auf mein Spiel konzentrieren."

Kerber spielte auch gegen Konjuh konzentriert. Im gesamten Match musste sie nur ein Break hinnehmen und wirkte insgesamt deutlich aggressiver als zuletzt bei den Australian Open. Dort war sie als Titelverteidigerin im Achtelfinale ausgeschieden.

Gewinnt Kerber das mit 2,66 Millionen US-Dollar dotierte Hartplatz-Turnier, löst sie die derzeit pausierende Serena Williams (USA) wieder an der Weltranglisten-Spitze ab. Im zweiten Halbfinale stehen sich Caroline Wozniacki (Dänemark) und Anastasija Sevastova (Lettland) gegenüber.