Kenianer siegen in Saarbrücken

Kenianer siegen in Saarbrücken

Der Kenianer Daniel Kemoi hat die 42. Auflage des Bank1-Saar-Silvesterlaufs in Saarbrücken gewonnen. Kemoi absolvierte am Silvestermittag die zehn Kilometer lange Strecke durch den Saarbrücker Stadtwald mit Start und Ziel an der Hermann-Neuberger-Sportschule in 30:27 Minuten vor dem für die LG Regensburg startenden Dudweiler Tobias Blum, der 30:50 Minuten brauchte, und dem ehemaligen Weltklasse-Triathleten Steffen Justus (Triathlon-Freunde Saarlouis, 31:37 Minuten). Der Sieg im Frauenrennen ging an die Kenianerin Betty Chepkwony, die 35:18 Minuten benötigte. Martina Schumacher vom LC Rehlingen wurde Zweite in 38:33 Minuten vor der Darmstädter Profi-Triathletin Daniela Sämmler (39:03 Minuten). Mit Konfetti im Haar und bei Sambamusik stürmte Konstanze Klosterhalfen zum Debütsieg beim Silvesterlauf in Trier. Die 19 Jahre alte Olympia-Halbfinalistin über 1500 Meter aus Leverkusen gewann den stark besetzten deutschen Klassiker am Samstag über fünf Kilometer in 16:05 Minuten. Bei den Männern setzte sich Getaneh Tamire aus Äthiopien über acht Kilometer in 22:50 Minuten durch.

Mehr von Saarbrücker Zeitung