1. Sport
  2. Saar-Sport

Kein Gedenkspiel für Torhüter Robert Enke

Kein Gedenkspiel für Torhüter Robert Enke

Kein Gedenkspiel für Torhüter Robert Enke Kapstadt. Die Gespräche über eine Robert-Enke-Stiftung werden intensiver, aber ein Gedenkspiel zwischen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Hannover 96 zu Ehren des Torhüters wird es nicht geben. Dies bestätigte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff

Kein Gedenkspiel für Torhüter Robert EnkeKapstadt. Die Gespräche über eine Robert-Enke-Stiftung werden intensiver, aber ein Gedenkspiel zwischen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Hannover 96 zu Ehren des Torhüters wird es nicht geben. Dies bestätigte DFB-Teammanager Oliver Bierhoff. "Wir wollen Teresa Enke unterstützen, sehen aber diese Unterstützung nicht in einem Spiel", sagte Bierhoff. Es gab Überlegungen, im Januar eine Partie zu Ehren des Torhüters anzusetzen, der sich am 10. November das Leben genommen hatte. Der Wunsch von DFB-Präsident Theo Zwanziger, eine Robert-Enke-Stiftung zu gründen, werde dagegen vorangetrieben. dpaEuropa League: Ausschreitungen in WienWien. Überschattet von schweren Fan-Ausschreitungen hat Athletic Bilbao in der Europa League gestern vorzeitig die K.o.-Runde der 32 besten Teams erreicht. Beim 3:0-Sieg der Spanier bei Austria Wien zündeten Wiener Fans Pyrotechnik. Zudem stürmten einige Anhänger beim Stand von 0:2 für die Gäste in der 64. Minute aufs Spielfeld. Das Spiel musste 20 Minuten unterbrochen werden. dpaPokal: Ballack verschießt Elfmeter - Chelsea rausLondon. Der FC Chelsea hat am Mittwoch im Viertelfinale des englischen Fußball-Ligapokals in Unterzahl bei den Blackburn Rovers in der letzten Sekunde der Verlängerung das 3:3 erzielt. Im Elfmeterschießen verschoss Michael Ballack, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft - Chelsea verlor 6:7. dpaTrainer Babbel streicht Lehmann freien TagStuttgart. Markus Babbel fährt beim VfB Stuttgart eine härtere Linie. Wie der Tabellenvorletzte der Fußball-Bundesliga gestern mitteilte, strich der Trainer Torwart Jens Lehmann den freien Tag nach Spielen. Bisher musste er nicht zum Auslaufen erscheinen, sondern durfte bei der Familie am Starnberger See bleiben. "Die Annehmlichkeiten sind zu Ende", sagte Babbel. dpaKult-Masseur Rieger an Lungenkrebs erkranktHamburg. Hermann Rieger, ehemaliger Masseur und Kultfigur des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV, ist an Lungenkrebs erkrankt. "Es wurde ein Schatten auf meiner Lunge gefunden", sagte der 68 Jahre alte Nichtraucher. Eine OP sei vorerst nicht notwendig. Die erste Chemotherapie habe er überstanden, sechs Bestrahlungen stünden noch an. dpa