1. Sport
  2. Saar-Sport

Kein dicker Brocken für DFB-Elf

Kein dicker Brocken für DFB-Elf

München. Im Falle der verpassten direkten Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 rechnet Wolfgang Niersbach, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bunds (DFB), für die zwei Relegationsspiele nicht mit einem dicken Brocken: "Wir haben uns bei der Fifa erkundigt. Es gibt eine Setzliste nach der Fifa-Weltrangliste, da hilft uns unsere gute Platzierung

München. Im Falle der verpassten direkten Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 rechnet Wolfgang Niersbach, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bunds (DFB), für die zwei Relegationsspiele nicht mit einem dicken Brocken: "Wir haben uns bei der Fifa erkundigt. Es gibt eine Setzliste nach der Fifa-Weltrangliste, da hilft uns unsere gute Platzierung. Wir könnten also nicht auf Frankreich, sondern eher auf Griechenland treffen, wenn Otto Rehhagel Gruppenzweiter wird. Klar ist noch nicht, ob die besser platzierte Mannschaft zuerst zu Hause oder auswärts spielt oder ob das ausgelost wird." Deutschland hat es in Russland (10. Oktober) und gegen Finnland (am 14. Oktober) in der Hand, die Relegation, in die der Gruppenzweite muss, zu vermeiden. 2001 hatte sich die DFB-Auswahl über die Relegation - 1:1 und 4:1 gegen die Ukraine - für die WM 2002 in Südkorea und Japan qualifiziert, wo sie dann Vize-Weltmeister wurde. dpa