1. Sport
  2. Saar-Sport

Kegeln: Hüttersdorf startet in die Aufstiegsrunde

Kegeln: Hüttersdorf startet in die Aufstiegsrunde

Hüttersdorf. Die Saison in der 2. Liga Süd im Sportkegeln hatte für Erstliga-Absteiger KSC Hüttersdorf Höhen und Tiefen. Lange Zeit standen die Kegler nicht auf einem der ersten vier Tabellenplätze der Liga, der zur Teilnahme an der Meisterschafts-Endrunde (Play-Offs) berechtigt

Hüttersdorf. Die Saison in der 2. Liga Süd im Sportkegeln hatte für Erstliga-Absteiger KSC Hüttersdorf Höhen und Tiefen. Lange Zeit standen die Kegler nicht auf einem der ersten vier Tabellenplätze der Liga, der zur Teilnahme an der Meisterschafts-Endrunde (Play-Offs) berechtigt. Am Ende schaffte Hüttersdorf um Top-Kegler Patrick Hahn als Dritter nach der regulären Saison noch den Sprung in die Play-Offs. Dort hat Hüttersdorf mit dem ESV Siegen, dem SK Hüttersdorf und den KF Oberthal drei Gegner, aber nur zwei davon dürfen aufsteigen. Oberthal II kann nicht in die Eliteliga vordringen, da dort bereits die erste Mannschaft der KFO spielt. An diesem Samstag startet Hüttersdorf um zwölf Uhr beim ESV Siegen in die "Mission Wiederaufstieg". Die beginnt der KSC als Dritter der regulären Saison mit einem Bonus von zwei Punkten (Oberthal II erhält vier Punkte Bonus, Düsseldorf als Zweiter drei Punkte und Siegen als Vierter einen Punkt).Während Hüttersdorf aufsteigen will, wollen der KSC Lebach und der KSC Dillingen in der ebenfalls an diesem Samstag beginnenden Abstiegsrunde der 2. Liga Süd den Sturz in die Drittklassigkeit verhindern. Der erste Spieltag findet ab zwölf Uhr bei den SK Münstermaifeld statt. Lebach startet mit drei Punkten in die Abstiegsrunde, Dillingen mit zwei. Die beiden letzten der vier Teams der Abstiegsrunde steigen ab, der Drittletzte kann sich in einer Relegation gegen den drittletzten der 2. Liga Nord retten.

Während bei den Herren die Auf- und Abstiegsrunde jetzt erst beginnt, wurde bei den Erstliga-Damen bereits ein Spieltag absolviert. Hier konnte sich der KSC Dilsburg mit drei Punkten auf der Anlage von Fortuna Lünen auf Platz 1 vorschieben. An diesem Sonntag ist der KSC im Gasthaus Landsweiler Hof in Landsweiler Gastgeber der Meisterrunde (zehn Uhr). Zuvor wird noch am Samstag ab zwölf Uhr beim KSV Maifeld-Polch gekegelt. sem

Foto: Holzhauser