Kegel: KSC Hüttersdorf schlägt den Meister

Kegeln : Kegler des KSC Hüttersdorf schlagen den Meister

Die Bundesliga-Kegler des KSC Hüttersdorf haben in ihrem letzten Spiel des Jahres den amtierenden deutschen Meister KSV Riol geschlagen. Am Samstag setzte sich der KSC gegen die Rheinland-Pfälzer zu Hause mit 2:1 durch (5535:5405 Holz, 45:33 Einzelwertungspunkte, EWP).

Junioren-Weltmeister Robin Schrecklinger gelangen im ersten Block satte 984 Holz für den KSC – die Tagesbestleistung. Hüttersdorf ist vier Spieltage vor dem Ende der regulären Saison Tabellensechster. Dieser Platz würde ausreichen um nicht in die Abstiegsrunde zu müssen. Sein nächstes Ligaspiel bestreitet der KSC am 12. Januar 2019. Dann ist um 16 Uhr der Tabellenzweite SK Heiligenhaus im Hüttersdorfer Katzloch zu Gast.

In der 2. Liga Süd musste der KSC Landsweiler beim 2:1-Heimerfolg gegen SKV Trier den Zusatzpunkt abgeben (4888:4825 Holz, 43:35 EWP). Trotzdem baute der Erstliga-Absteiger seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte aus. Denn der Tabellenzweite AN Bosserode verlor überraschend bei Schlusslicht Blauer Stern Überherrn mit 1:2 (4485:4511 Holz, 37:41 EWP). Am 5. Januar 2019 reist Landsweiler zum Top-Duell nach Bosserode. Überherrn spielt am selben Tag bei der KSG Neuhof.