1. Sport
  2. Saar-Sport

Kartellamt billigt endgültig Vergabe der Bundesliga-Rechte

Kartellamt billigt endgültig Vergabe der Bundesliga-Rechte

Die Deutsche Fußball Liga (DFL ) darf ihre milliardenschweren Rechte an Live-Spielen nicht mehr allein an einen einzelnen Bieter vergeben. Das teilte das Bundeskartellamt gestern mit. Die sogenannte "No-Single-Buyer-Rule" gilt für die kommende Rechteperiode 2017/2018 bis 2020/2021. Aktuell ist Sky Rech-teinhaber, die DFL erwartet mit der neuen Ausschreibung deutlich mehr Einnahmen."Das Bundeskartellamt sieht es angesichts der von Ligaverband und DFL vorgeschlagenen Paketstruktur als ausreichend an, wenn künftig - je nachdem, ob alle Verbreitungswege oder nur die Internet- und Mobilfunkverbreitung umfasst sind - zwischen 30 und 102 Bundesligaspiele (von insgesamt 306 Spielen) zusammen mit umfassenden Möglichkeiten zur Highlight-Berichterstattung von einem alternativen Bieter erworben werden", teilte das Bundeskartellamt mit.