Handball Abschiedstour wird zur Hängepartie

Saarlouis · Bei der HG Saarlouis sollte am Saisonende eine Ära enden. Ob Richard Jungmann wie geplant abtreten kann, ist noch offen.

 Die Nachfolge von Richard Jungmann (rechts) bei der HG Saarlouis ist längst geregelt. Matthias Ecker (links) etwa ist der neue sportliche Leiter. Doch Jungmanns Abschiedstour läuft derzeit anders als geplant.

Die Nachfolge von Richard Jungmann (rechts) bei der HG Saarlouis ist längst geregelt. Matthias Ecker (links) etwa ist der neue sportliche Leiter. Doch Jungmanns Abschiedstour läuft derzeit anders als geplant.

Foto: Ruppenthal

Sechs Spiele noch, dann sollte Schluss sein. Das Ende der Saison 2019/2020 in der 3. Handball-Liga Süd sollte bei der HG Saarlouis auch das Ende einer Ära sein: Vorsitzender, Manager, Macher, Mädchen für alles – Richard Jungmann wollte nach 13 Jahren in führender Rolle seinen Platz räumen. „Entscheidungsträger müssen in diesen Zeiten eine gewisse Gelassenheit und Ruhe ausstrahlen“, sagt Jungmann: „Ich fühle mich rüstig und agil. Dennoch ist es der richtige Zeitpunkt für eine Übergabe.“