1. Sport
  2. Saar-Sport

Jugend trainiert: : PWG vertritt das Saarland zweimal beim Bundefinale

Jugend trainiert : Drei Schul-Teams kämpfen im Bundesfinale

Merziger Peter-Wust-Gymnasium und Waderner Hochwaldgymnasium sind bei Jugend trainiert am Start.

Zwei Sportteams des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig und eines des Waderner Hochwald-Gymnasiums dürfen sich diese Woche bei den Bundesfinals des Schulsport-Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ mit Schulen aus ganz Deutschland messen. Sowohl die Merziger Leichtathleten der Wettkampfklasse (WK) III als auch die Fußballmädchen der WK IV freuen sich nach ihren Landessiegen auf spannende Wettkämpfe auf Bundesebene.

Als Landessiegerinnen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2007 bis 2009) Fußball sind die PWG-Mädchen zum zweiten Mal hintereinander zum Bundesfinale, dem DFB-School-Cup, an den DFB-Stützpunkt Bad Blankenburg (Thüringen) gereist. Das Team möchte dort die sehr gute Vorjahresplatzierung (Platz acht) gerne wiederholen oder vielleicht sogar verbessern. Unterwegs ist das Team mit den Betreuungslehrkräften Dorothee Bauer und Pascal Bach.

 Das Leichtathletik-Team des PWG mit Anne Reidenbach und Patrizio Cuciuffo.    Foto: Stefan Nagel/ PWG
Das Leichtathletik-Team des PWG mit Anne Reidenbach und Patrizio Cuciuffo. Foto: Stefan Nagel/ PWG Foto: Stefan Nagel/ PWG

Eine besondere Ehre wird den Leichtathleten der WK III (Jahrgänge 2004 bis 2006) zuteil: Sie treten zu ihren Wettkämpfen im Berliner Olympia-Stadion an. Am Montag erlebten sie dort bereits die feierliche Eröffnung anlässlich des 50. Bundesfinals von „Jugend trainiert“ vor großer Kulisse. Hinter der Länderflagge des Saarlandes marschierten sie ins Stadion ein. Danach hielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Eröffnungsansprache, und anschließend wurde eine olympische Flamme entzündet. Betreut werden die PWG-Jungs von Anne Reidenbach und Patrizio Cuciuffo. Das Hochwald-Gymnasium ist mit den Mädchen der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2005 bis 2007) vertreten. Die Wettkämpfe laufen noch bis Mittwochabend, am Donnerstag kehren die Teams ins Saarland zurück.